Christine

1503_sabi+x__0002Christine. Sie nannten Sie auch Nini, so wie sie selbst sich als Dreijährige genannt hatte. Nini wie Mini. Was im absoluten Gegensatz zu ihrer wirklichen Erscheinung stand. Christine war maxi, und wie. Mit 1, 65 m nicht wirklich groß, aber maxibreit und maxischwer. Meistens schien sie das zu genießen. Wie sie mit ihren Freunden aß – ausgiebig und viel –, wie sie sich kleidete – eng und figurbetont –: beides ließ auf eine selbstbewusste und stolze dicke junge Frau schließen.

Manchmal gab es freilich Momente wie diesen: Nachdenklich. Zweifelnd an ihrem Weg. Ob das immer so weiter gehen könnte? – Ihrem Freund Max gelang es in der Regel leicht, sie aus diesen melancholischen Stimmungen zurück ins pralle Leben zu holen. Und doch gehört auch diese Seite zu Christine.

Advertisements

Stolz und melancholisch

1210Skizzen_0001Mexiko hat eben im Achtelfinale verloren. Dieser mexikanischen Signora spürt man den melancholischen Grundzug an, die Trauer über das Ausscheiden. Gepaart allerdings ist ihre Melancholie mit einem unbeugsamen Stolz auf ihre üppige Präsenz und Erscheinung.