3SSBBW

Drei Mal: So breit wie hoch. Drei superbreite superschwere barocke buttercremetortenliebende Weiber (kurz: 3SSBBW). Und drei O-Töne dazu.

1605_maibilder

„Uff – aufstehen mag ich jetzt nicht mehr. Wenn doch jemand mitdächte und mir was zum Schlemmen mitbrächte…“

***

1605_maibilder 2

„Mal schauen, was der Abend bringt. Er hat mich im Büro die ganze Zeit mit seinen Augen angesehen, bewundert, angehimmelt. Und mich jetzt endlich zum Essen eingeladen. Ach, ich freue mich!“

***

1605_maibilder 1

„Ich tanze gern. Liebe es, meinen schweren Körper in Bewegung zu bringen. Ich liebe es meine Fülle zu spüren. Und dann richtig Hunger zu bekommen… hihi!“

***

Advertisements

Kristina die Breite.

1407_skizzen

Ich kann anziehen, was ich will: Meine extrabreiten Formen sieht jeder. Früher war es mir wurst, jetzt freut es mich fast… Mir macht es Spaß, Mode zu tragen, die betont und nichts verhüllt. Ist das ein Minirock oder ein langes T-Shirt? Egal, mir gefällt es! Jetzt habe ich die Haare auch noch ganz kurz – ein schöner Kontrast zu meiner sonstigen Üppigkeit. Erst haben sie mich damit versucht zu mobben, jetzt ist es mein Lieblingsspitznamen geworden: Kristina, die Breite.

Barocke Skizzen 5

Wieder eine ganze Sammlung von Bildern barocker Frauen, die großen Kunstwerken barocker Maler nachempfunden sind. Ein echter Rubens ist auch dabei: Venus und Adonis… wobei ich wie so oft den Impuls verspürte, die Rubens-Venus wirklich rund und üppig zu malen. Eine der Vorlagen für diese barocken Skizzen stammt nicht von einem Maler der Barockzeit, sondern von einem prominenten Künstler des letzten Jahrhunderts. Wer weiß es?

1301Barock_0003  1301Barock

1301Barock_0001   1301Barock_0002

Barocke Skizzen

Bilder, angeregt von einer Ausstellung mit barocken Skizzen für Gemälde und Freskos: Zeichnungen von Frauen in typischen Posen und faltenreichen Gewändern, mit wenigen Tuschestrichen angedeutet und mit Aquarellfarbe laviert. Bei mir sind es Pitt-Artist-Pens von Faber Castell… und bei mir sind die Frauen nicht nur vom Gestus, sondern auch von ihrer Figur her barock, üppig und gut genährt.

KöniginJunge Frau